13B83827-397F-40B8-97AE-684FF5EB2D0F.png

BIOCLEAN

DIE KLÄRANLAGE IM KANAL

BIOCLEAN

DIE KLÄRANLAGE IM KANAL

Die BIOCLEAN Biotechnologie ist eine spezielle Zusammen- setzung verschiedenen Bakterienkulturen (durchschnittlich 390 bis 410 Millionen Organismen pro Milliliter), geschaffen für ein breites Anwendungsspektrum in industriellen Bereichen. Sie ist ein nicht krankheitserregendes Produkt, ungiftig und unschädlich. 

Alle Produkte von BIOFARMA basieren auf biologischer Basis und sind daher für Mensch und Tier weder krankheitserregend, schädlich oder giftig. Unser Produkt BIOCLEAN wird aus einer Vielzahl von natürlich vorkommenden Bakterienarten zu-sammengestellt, welche auf Verträglichkeit kultiviert wurden, um sich selbst zu reproduzieren und in ihre Reifeform hin-einzuwachsen.

Die verschiedenen Populationen wachsen in Symbiosen, das heißt, sie wachsen simultan unter Verwendung der Stoff-wechselprodukte anderer Organismen auf. Nach der Inkubation, wenn die Reproduktion beendet ist, werden die Bakterien wieder untätig und ver- harren in diesem Stadium. Kommt es zu einer neuerlichen Verschmutzung, leben die Bakterien sofort wieder auf und reproduzieren sich, während sie das im Wasser befindliche Material, das die Verschmutzung verursacht hat, angreifen.

Die BIOCLEAN Biotechnologie funktioniert aerob & anaerob, mit und ohne Licht, in einer Umgebung von niedrigem bis hohem Sauerstoffgehalt und niedriger bis hoher Alkalität. Sie kann in allen Klimazonen verwendet werden. Selbst nach dem Einfrieren und anschließenden Auftauen arbeiten unsere Bakterien unversehrt weiter.

Symbol_Kanalisationen.jpg
Symbol_Kanalsysteme.jpg
Symbol_Abwassersysteme_entsorgung.jpg
_Symbol_Kläranlagen.jpg
Bioclean

Ihre VORTEILE von der

BIOCLEAN KANALREINIGUNG

  • Die BIOCLEAN Kanalreinigung reduziert nachweislich die Entsorgungskosten von Fetten und die Spülwageneinsätze  (Kosten für mechanische Reinigung).

  •  Die BIOCLEAN Kanalreinigung verschiebt nicht das Problem mit öligen und fettigen Inhalten im Wasser (wie dies bei einer Enzymbehandlung oft üblich ist), sondern löst es.

  • Energieeffzienterer Betrieb von Pumpdruckleitungs- und Vakuumsystemen.

  • Die BIOCLEAN Kanalreinigung reduziert erfolgreich organische Verschmutzungen, Schwimm- und Fettschichten, Schlamm, Phenolabfälle, Sulfide usw. 

  • Die  BIOCLEAN Kanalreinigung zerstört Fliegen- und Moskitolarven.

  • Die H2S Bildung auf Grund von Fett/Öl Abbauprozessen wird drastisch reduziert (größer als 90%) Das bedeutet keine unangenehmen Gerüche und daraus folgende lästige Anraineranrufe sowie keine H2S bedingten Korrosionen im Kanal und in sämtlichen Anlagenbauteilen.

DOSIERSYSTEME 

Die BIOCLEAN Biotechnologie wird grundsätzlich in Pump-stationen, Schächten und Bauwerken in flüssiger Form direkt in das Abwasser dosiert. Für diese Dosierung können bestehende Dosieranlagen herangezogen oder neue Systeme von uns installiert werden. 

 

Sollten keine bestehenden Systeme vorhanden sein, können wir die effzientesten Anlagen für sie konzipieren, installieren und kostengünstig anbieten. Diese Anlagen können auch mittels alternativer Energiequellen komplett autonom abgespeist 

werden (z.B. Sonnen- oder Windenergie).Außerdem gibt es noch BIOCLEAN Depotspeicher Variante. Hier geht es um eine händische Schüttdosierung in unseren Spezialspeicher auf anorganischer Basis. 

 

Bei dieser Variante, muss nur der Pufferspeicher strömungs-günstig im System positioniert werden und eine leicht zugäng-liche Nachfüllmöglichkeit geplant und installiert werden. Gerne übernehmen wir diese für Sie diese Planung sowie die Installation des Pufferspeichers.

Die WIRKUNG von der

BIOCLEAN KANALREINIGUNG

 

 

Die BIOCLEAN Biotechnologie zersetzt organische Stoffe – im speziellen Fett, aus privaten Haushalten, Industrie oder von der Gastronomie – im Abwasser direkt im Kanal. Durch diese Zersetzung von Fetten und eine Vielzahl von anderen organischen Stoffen wird ein kontinuierlicher Abfluss gewährleistet – das Fett im Kanal wirkt wie Klebstoff und verursacht Ablagerungen bis hin zu Verstopfungen. Das Abwasser „vergammelt“ im Kanal und H2S bildet sich. 

Dieses H2S (Schwefelwasserstoff) riecht schon in geringen Konzentrationen sehr stark und wirkt auf die Menschen äußerst unangenehm. In höheren Konzentrationen ist H2S tödlich! H2S reagiert außerdem auf Beton und „zerfrisst“ Betonkanäle und Betonschächte. Die  BIOCLEAN Kanalreinigung verhindert H2S Bildung und all diese unangenehmen Probleme sind erledigt.

WIR SPRECHEN IN DIESEM ZUSAMMENHANG MIT EINER VORKLÄRUNG DES ABWASSERS

AUF DER REISE IN DIE KLÄRANLAGE "DIE KLÄRANLAGE IM KANAL"

Zu Beginn jeder Behandlung muss 3 Monate lang ca. die doppelte Menge in Form von Schüttdosierungen (wöchentlich) beigemengt werden. Hier handelt es sich um die Start -und Konditionierungsphase, wo die BIOCLEAN Kanalreinigung aufgebaut wird. Im Anschluss kann mit der laufenden Dosierung begonnen werden. Die ersten Ergebnisse sind abhängig von mehreren Faktoren wie:

  • Schmutzwasserzusammensetzung vor allem die Fettfracht quantitativ 

  • Wartungen in der Vergangenheit qualitativ

  • Strömungsverhältnisse (Dimensionen, Fließgeschwindigkeit)

  • Rohr- und Bauwerksmaterialien

JEDENFALLS AB DEM 6. MONAT, BEI RICHTIGER DOSIERUNG, HAT SICH DER GEWÜNSCHTE ERFOLG EINGESTELLT!

BIOCLEAN KANALREINIGUNG

erhältlich in folgenden Verpackungseinheiten

Saelendiagramm_Kosten_Bioclean.jpg
Bioclean_20l_Kanister.jpg
Bioclean_30l_Kanister.jpg
Bioclean_50l_Tonne.jpg
Bioclean_1000l_PAL.jpg

KOSTENERSPARNIS mit der 

BIOCLEAN KANALREINIGUNG

Erfahrungen seit Einführung der BIOCLEAN Kanalreinigung haben gezeigt, dass durch den Einsatz der BIOCLEAN Biotechnologie bei den Entsorgungskosten eine Ersparnis von 30 %, bei den Wartungskosten eine Ersparnis von 15 % erzielbar ist. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach Abzug der Einsatzkosten des Systems verbleibt bezogen auf die Gesamtkosten einer Anlage eine Ersparnis von ca. 30 %!

RESULTIEREND BETRACHTET HABEN SIE IN ZUKUNFT EINEN WESENDLICH EFFIZIENTEREN KANALBETRIEB UND TRAGEN DEUTLICH ZUR ERHALTUNG UNSERER UMWELT UND RESOURCEN BEI.

Folder_Bioclean_deutsch_VS+innen.jpg